Skip to content
 

SV Erkenschwick gewinnt Viererpokal

Zum Viererpokal des Bezirk Herne-Vest traten beim SK Sodingen / Castrop sieben Vereine an. Die stärkste Mannschaft stellte der Gastgeber. Sie hatte in der ersten Runde ein Freilos und konnte abwarten, wer den Einzug ins Halbfinale schaffte. Überraschend setzte sich der SV KS Haltern gegen den deutlich stärker eingeschätzten SV Recklinghausen-Süd durch. Der Sieg vom Titelverteidiger SV Unser Fritz gegen den SK Ickern war unerwartet deutlich. Der SV Erkenschwick wurde seiner Favoritenrolle gerecht, obwohl das vierte Brett kampflos an die Recklinghäuser SG ging.
Im Halbfinale gab es anschließend die Favoritensiege vom SK Sodingen / Castrop gegen den SV Unser Fritz sowie des SV Erkenschwick gegen den SV KS Haltern.
Im Endspiel standen also die beiden stärksten Mannschaften. Das verlief auch lange ausgeglichen. Erst gegen Ende neigte sich die Waage zugunsten des SV Erkenschwick. Nach den Unentschieden am zweiten und vierten Brett entschied ein Einsteller am ersten Brett über den Turniersieg. Die letzte Partie am dritten Brett konnte nur noch für eine Ergebniskosmetik sorgen. Gemeinsam vertreten die Finalisten den Schachbezirk auf NRW-Ebene. Im Spiel um Platz 3 setzte sich der SV KS Haltern gegen den SV Unser Fritz durch und darf sich Hoffnungen auf einen weiteren Startplatz beim NRW-Turnier am 16. / 17. April machen.

Hier alle Ergebnisse: Ergebnisse-Viererpokal 2015 / 2016

PDF Creator    Sende Artikel als PDF   

Antworten