Skip to content
 

SK Sodingen / Castrop gewinnt den Viererpokal 2016 / 2017

Sechs Vereine hatten eine Mannschaft für den Viererpokal gemeldet. Das Turnier wurde vom SV KS Haltern ausgerichtet.
In der ersten Runde führte das Los die SG Rochade Disteln und den Gastgeber SV KS Haltern sowie den SV Unser Fritz und SV Recklinghausen Süd zusammen. Der Gastgeber wehrte sich lange, bis durch ein Remis in der letzen Partie die SG Rochade Disteln dank der Berliner Wertung ins Halbfinale einzog. Weniger Mühe hatte der SV Unser Fritz, der gegen des SV RE-Süd mit 3:1 erfolgreich war.
Im Halbfinale waren die nominell stärksten Teams ihren Gegnern überlegen. Der SK Sodingen / Castrop zog mit einem 3:1 gegen die SG Rochade Disteln ins Fianle ein, der SV Erkenschwick mit einem 3,5:0,5 gegen den SV Unser Fritz.
Das Endspiel war am Ende eine klare Angelegenheit. Der SK Sodingen / Castrop gewann gegen den Titelverteidiger SV Erkenschwick den Viererpokal 2016 / 2017 mit 4:0. Beide Mannschaften vertreten den Schachbezirk auf NRW-Ebene.
Eventuell gilt das auch für den Dritten SV Unser Fritz, der sich im Spiel um Platz drei mit 2,5:1,5 gegen die SG Rochade Disteln durchsetzte. Sollte ein Platz im NRW-Turnier vakant sein, dürfte der SB Herne-Vest den ersten Nachrücker stellen.
Das Spiel um Platz fünf gewann der Gastgeber SV KS Haltern klar mit 4:0 gegen den SV RE-Süd.

Ergebnisse Viererpokal 2016 / 2017

PDF Creator    Sende Artikel als PDF   

Antworten