Skip to content

Bezirkseinzelmeisterschaft U10, U12, U14, U16, U18, U18w 2018 / 2019

Der SV Datteln 24 war zum vierten Mal in Folge Gastgeber der Bezirkseinzelmeisterschaften U10, U12, U14, U16, U18 und U18w des Schachbezirks Herne-Vest. Zwischen dem 27.10.2018 und dem 16.03.2019 spielten im Reinhard-Lettmann-Haus in Datteln insgesamt 49 Jugendliche in 5 Gruppen um die Bezirksmeistertitel in ihrer jeweiligen Altersklasse. Der Wettbewerb der Mädchen U18w fiel leider mangels Teilnehmerinnen aus. Der Organisator Jarek Madalinski leitete wie in den Vorjahren das Turnier souverän.

In der Gruppe U10 (13 Teilnehmer) siegte mit 100-prozentiger Ausbeute Sebastian Riechenberg (SV Unser Fritz Wanne-Eickel). Auf den Plätzen folgten Heinrich Nguyen (SV Springer Recklinghausen Süd) und Maximilian Nguyen (SV Springer Recklinghausen Süd).
Endstand Bezirkseinzelmeisterschaft U10 2018 / 2019

Sieger in der Gruppe U12 (7 Teilnehmer) wurde Malte Grewing (SV Erkenschwick) vor Maximilian Riechenberg (SV Unser Fritz Wanne-Eickel) und Luca Rupieper (SV Waltrop).
Endstand Bezirkseinzelmeisterschaft U12 2018 / 2019

Die Gruppe U14 (8 Teilnehmer) gewann Kai Spriestersbach (SV Erkenschwick), der alle Spiele gewann. Richard Nguyen (SV Springer Recklinghausen Süd) und Dilsh Singh-Dehne (SV Unser Fritz Wanne-Eickel) belegten den 2. und 3. Platz.
Endstand Bezirkseinzelmeisterschaft U14 2018 / 2019

In der Gruppe U16 (9 Teilnehmer) sicherte sich Dogukan Atali (SV Waltrop) mit einem 100-prozentigen Resultat den 1. Platz vor Erik Lindstädt (SV Unser Fritz Wanne-Eickel) und Johann Kirsch (SV Erkenschwick).
Endstand Bezirkseinzelmeisterschaft U16 2018 / 2019

Die Gruppe U18 mit 7 Teilnehmern konnte erneut Marie-Viktoria Kalka (SV Datteln) mit 5 Punkten aus 5 Partien für sich entscheiden. Sebastian Schmidt (SV Waltrop) wurde 2. vor Lukas Möbius (SV Erkenschwick).
Endstand Bezirkseinzelmeisterschaft U18 2018 / 2019

Weitere Details gibt es auf der Ausrichterseite.

[Quelle: Bericht von Jarek Madalinski, SV Datteln 24]

PDF    Sende Artikel als PDF   

Peter Trzaska ist Bezirkseinzelmeister

Am Ende waren es zwei Buchholzpunkte, die den Unterschied zwischen Platz 1 und 2 ausmachten. So groß war der Vorsprung den Peter Trzaska vor Franz-Adolf Schulze Bisping durch Ziel brachte. Mit einen halben Punkt weniger erreichte Andreas Winterberg Platz 3.

Entscheidend war, dass in der Schlussrunde des Bezirksturniers die Gegner von Peter Trzaska punkteten, während die Gegner von Franz-Adolf Schulze Bisping schwächelten. So verschwandt seine Führung nach Buchholzpunkten.
Lange musste auf die Siegerehrung gewartet werden, denn erst in der letzten Partie zwischen Martin Rubach und Michael Bott, die bis weit nach Mitternacht dauerte, fiel die Entscheidung über den letzten Ratingpreis und die Abschlusstabelle.

Die Sieger v.l.n.r. Peter Trzaska, Martin Rubach, Dogukan Atali und Franz-Adolf Schulze Bisping

Wie in den Vorjahren wurden neben den Geldpreisen für die drei Sieger noch zwei Ratingpreise verteilt. Der Ratingpreis A ging an Dogukan Atali, Ratingpreis B an Martin Rubach.

Alle Details auf den Turnierseiten: Einzelmeisterschaft 2018 / 1019

PDF erstellen    Sende Artikel als PDF   

SK Sodingen / Castrop verteidigt Viererpokal

Nur vier Vereine starteten in diesem Jahr mit einer Mannschaft beim Viererpokal, der erneut vom SV KS Haltern ausgerichtet wurde. Es wurde wieder Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten zuzüglich einem Zuschlag pro Zug von 10 Sekunden gespielt.
Somit ging es direkt mit dem Halbfinale los. Folgende Paarungen wurden ausgelost: SV Erkenschwick gegen den Gastgeber SV KS Haltern und SV Waltrop gegen den Titelverteidiger SK Sodingen / Castrop.
Es gab keine Überraschungen, die vom Papier her besseren Teams setzten sich jeweils mit 2,5:1,5 durch.

Dadurch kam es zur Neuauflage des Finales aus den Vorjahren: SK Sodingen / Castrop gegen SV Erkenschwick.
Die Schnellschachpartien brachten in diesem Jahr noch keine Entscheidung, da alle Partien mit den schwarzen Steinen gewonnen wurden. Die Entscheidung über den Titel musste daher in den Blitzpartien fallen. Jeder Spieler hatte 3 Minuten zuzüglich 2 Sekunden pro Zug Zuschlag zur Verfügung. In der Hinrunde konnte sich der Titelverteidiger einen Punkt Vorsprung herausarbeiten, der in der Rückrunde auf zwei Punkte vergrößert wurde. Der Viererpokal bleibt somit in Herne.

Beide Finalisten haben sich für das NRW-Turnier qualifiziert. Die Vorrunde findet am 30. und 31. März statt.
Da auch in diesem Jahr ein weiterer Nachrückerplatz an den Bezirk gehen könnte, war das kleine Finale auch noch von Bedeutung. Hier setzte sich der SV Waltrop klar durch und hofft wieder auf eine Teilnahme am NRW-Turnier als Nachrücker.

Hier alle Ergebnisse: Viererpokal-1819.pdf

PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   

Marius Eckert verteidigt Dähnepokal

Marius Eckert (SV Waltrop) hat seinen Titel als Dähnepokalsieger erfolgreich verteidigt. Im Endspiel besiegte er Franz Schulze Bisping (SV Erkenschwick). Beide haben sich damit für das Turnier auf SVR-Ebene qualifiziert.

Das Turnier wurde im Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten zuzüglich einer Zugabe von 10 Sekunden pro Zug beim SV Erkenschwick ausgetragen. Die insgesamt 16 Teilnehmer kamen leider nur aus 3 Vereinen.

Hier die Ergebnisse: Dähnepokalergebnis-2010.pdf

PDF Creator    Sende Artikel als PDF   

SV Waltrop gewinnt Blitzmannschaftsmeisterschaft 2018 / 2019

Der SV Waltrop ist Bezirksblitzmannschaftsmeister, nur hauchdünn mit einem halben Brettpunkt Vorsprung vor dem SV Erkenschwick. Beide Vereine werden den Bezirk bei der Ruhrgebietsmeisterschaft vertreten.
Beim Turnier, das vom SV Unser Fritz ausgetragen wurde, waren nur sechs Mannschaften aus fünf Vereinen am Start. Daher wurde das Rundensystem mit Hin- und Rückrunde gespielt.

Alle Ergebnisse auf der Turnierseite:
Mannschaftsblitzmeisterschaft 2018 / 2019

PDF Download    Sende Artikel als PDF   

Bezirksturniere 2019

Die Ausrichter und Termine der Bezirksturniere stehen fest:

– Blitzmannschaftsmeisterschaft am 9.2. beim SV Unser Fritz
– Dähnepokal am 15.2. beim SV Erkenschwick
– Viererpokal am 23.2. beim SV KS Haltern

Für den Viererpokal haben sich nur vier Mannschaften gemeldet. Damit startet das Turnier direkt mit dem Halbfinale um 14.00 Uhr.

Hier die Einladungen: Mannschaftsblitz_2019,
Dähnepokal-Viererpokal-2019

Free PDF    Sende Artikel als PDF   

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft U14, U16, U20 2018 / 2019

Der SV Erkenschwick 1923 richtete am 05.01.2019 zum 5. Mal in Folge die Bezirksblitzeinzelmeisterschaft U14, U16, U20 aus. Insgesamt nahmen 34 Kinder und Jugendliche aus 8 Vereinen teil, die in den beiden Gruppen U14 bzw. U16 + U20 spielten. Das Ausrichterteam rund um Organisator Dirk Broksch und die Turnierleiter Franz Schulze Bisping, Christian Verkoyen und Lukas Lojewsky konnte damit eine im Vergleich zu den Vorjahren deutliche Steigerung der Teilnehmerzahl feststellen.

Die 3 Erstplatzierten in den Altersklassen U14, U16 und U20 waren schließlich:

U14
1. Maximilian Riechenberg, SV Unser Fitz Wanne-Eickel 1955
2. Mustafa Aydogan, SV Erkenschwick 1923
2. Gaetano Kariadis, SV Datteln 24

U16
1. Dogukan Atali, SV Waltrop 1922
2. Andreas Pohl, SG Rochade Disteln 1991
3. Luca Martin Jelinski, SV Erkenschwick 1923

U20
1. Sebastian Schmidt, SV Waltrop 1922
2. Timo Schneider, SV Datteln 24
3. Lukas Benedikt Mücke, SV Waltrop 1922

Die kompletten Platzierungen können den Abschlusstabellen U14 und U16 + U20 entnommen werden.

[Quelle: Bericht von Dirk Broksch, SV Erkenschwick 1923]

PDF    Sende Artikel als PDF   

Klaus Beckmann gewinnt Bezirksblitzeinzelmeisterschaft 2018 / 2019

Da nur 6 Spieler in den neuen Räumlichkeiten der ausrichtenden SG Drewer zum Turnier antraten, wurde die Meisterschaft mit zwei Durchgängen pro Runde ausgetragen.
Den Titel sicherte sich Klaus Beckmann (RE-Süd) vor den beiden Erkenschwickern Peter Trzaska und Franz Schulze Bisping. Diese drei vertreten den Bezirk im März auf Ruhrgebietsebene.


Turnierleiter Frank Strozewski gratuliert den Siegern v.l.n.r.: Frank Strozewski, Peter Trzaska, Klaus Beckmann, Franz Schulze Bisping

Hier die Ergebnisse: Blitzeinzelmeisterschaft_1819.pdf

PDF erstellen    Sende Artikel als PDF   

Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft U20 2018 / 2019

Die Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft U20 2018 / 2019 fand wie schon im Vorjahr im Pfarrzentrum St. Josef Disteln statt. Der Organisator Ingo Koch vom Ausrichter SG Rochade Disteln konnte zusammen mit dem Turnierleiter Franz Schulze-Bisping am 03.11.2018 6 Mannschaften, davon 3 aus Erkenschwick, begrüßen.

Nach 2 Durchgängen wurde die 1. Mannschaft des SV Erkenschwick 1923 Bezirksmeister vor dem SV Springer Recklinghausen Süd und dem SV Unser Fritz Wanne-Eickel. Bester Einzelspieler war Erik Koch mit 9 Punkten aus 10 Partien. Weitere Details gibt es im Turnierbericht des Ausrichters.

Endstand Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft U20 2018 / 2019
Einzelergebnisse Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft U20 2018 / 2019

[Quelle: Berichte von Ingo Koch und Franz Schulze-Bisping]

PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft 2018 / 2019

Die Bezirksblitzeinzelmeisterschaft wird am 10. November ab 14.00 Uhr bei der SG Drewer ausgetragen.

Hier die Einladung: Blitzeinzelmeisterschaft 2018 / 2019.pdf

PDF Creator    Sende Artikel als PDF