Skip to content
 

Peter Trzaska ist Bezirkseinzelmeister

Am Ende waren es zwei Buchholzpunkte, die den Unterschied zwischen Platz 1 und 2 ausmachten. So groß war der Vorsprung den Peter Trzaska vor Franz-Adolf Schulze Bisping durch Ziel brachte. Mit einen halben Punkt weniger erreichte Andreas Winterberg Platz 3.

Entscheidend war, dass in der Schlussrunde des Bezirksturniers die Gegner von Peter Trzaska punkteten, während die Gegner von Franz-Adolf Schulze Bisping schwächelten. So verschwandt seine Führung nach Buchholzpunkten.
Lange musste auf die Siegerehrung gewartet werden, denn erst in der letzten Partie zwischen Martin Rubach und Michael Bott, die bis weit nach Mitternacht dauerte, fiel die Entscheidung über den letzten Ratingpreis und die Abschlusstabelle.

Die Sieger v.l.n.r. Peter Trzaska, Martin Rubach, Dogukan Atali und Franz-Adolf Schulze Bisping

Wie in den Vorjahren wurden neben den Geldpreisen für die drei Sieger noch zwei Ratingpreise verteilt. Der Ratingpreis A ging an Dogukan Atali, Ratingpreis B an Martin Rubach.

Alle Details auf den Turnierseiten: Einzelmeisterschaft 2018 / 1019

Free PDF    Sende Artikel als PDF   

Antworten