Skip to content
 

SK Herne-Sodingen gewinnt Viererpokal

Zum ersten gemeinsamen Viererpokal des neuformierten Bezirk Herne-Vest traten sieben Vereine an. Am Ende entsprachen die Platzierungen der Startliste. Der leichte Favorit SK Herne-Sodingen gewann das Endspiel gegen den SV Erkenschwick dank der besseren Berliner Wertung. Die Herner hatten die Partie am zweiten Brett für sich entschieden, die Gastgeber waren nur an Brett 3 erfolgreich. Beide Vereine vertreten den Schachbezirk nun auf NRW-Ebene. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die RSG gegen den SV Unser Fritz durch und hofft nun auf einen weiteren Startplatz beim NRW-Turnier am ersten Märzwochenende.

Gewinner Viererpokal 2012/13: SK Herne-Sodingen

Die Siegermannschaft SK Herne-Sodingen v.l.n.r.: Edgar Ribbeheger, Jevgenija Leveikina, Stefan Wickenfeld, Christopher Graw

Der SV Erkenschwick richtete das Turnier für den Schachbezirk aus. Alle Teilnehmer wurden vom gastgebenden Vereinswirt mit einen Gyrossuppe bei Laune gehalten.

mehr auf der Turnierseite ->

Free PDF    Sende Artikel als PDF   

Antworten